Eva Clüsserath-Wittmann wird Winzerin des Jahres 2022 der Falstaff WeinTrophy

Wir freuen uns sehr über die Wahl des FALSTAFF Magazins von Eva Clüsserath-Wittmann zur „Winzerin des Jahres 2022“!

FALSTAFF schreibt dazu: Das Pendeln der rund 150 Kilometer zwischen dem Weingut ihres Mannes Philipp Wittmann in Westhofen und ihrem Weingut an der Mosel ist für die Familie Normalität. Der Ausbau der Weine im Weinkeller in Trittenheim gehört für Eva Clüsserath-Wittmann zum Terroir.

Sie fokussiert sich für ihre Weine auf eine selektive Handlese in mehreren Durchgängen. Für die trockenen und Kabinett-Weine erntet sie kerngesunde Trauben ohne die geringste Überreife. Es folgt eine kurze Maischestandzeit, der angequetschten Trauben, bevor sie schließlich ohne Pumpen gepresst werden. Nach einer kurzen Klärzeit durch Absetzen, kommen die Traubenmoste in das klassische Moselfuder und beginnen dort nach ca. 2-3 Wochen zu gären. Die Gärphase dauert im Weingut Ansgar Clüsserath immer relativ lange, manche Weine des 2021er Jahrgangs gären sogar Mitte März 2022 noch, berichtet sie dem Falstaff.

Hier gehts zum vollständigen Artikel des Falstaff Magazins


Auch die Landesschau Rheinland-Pfalz des SWR-Fernsehens hat über die Auszeichnung zur Winzerin des Jahres 2022 der Falstaff WeinTrophy berichtet.

Zurück zur Mediathek der Landesschau Rheinland-Pfalz