2017

Ein Hauch von Zärtlichkeit

Der Austrieb Anfang April war ungewöhnlich früh und die folgenden kalten Tage brachten Frostschäden in einem bis dahin an der Mosel nicht gekannten Ausmaß. Somit fiel die 2017er Ernte von der Menge her auch besonders klein aus.

Der Vegetationsverlauf war nach dem schwierigen Start dann erfreulich unkomplizert. Ein trockener, heißer Spätsommer brachte Trauben mit guter Reife und tollen Säurewerten. Die Weine aus dem Jahrgang 2017 sind aufgrund der kleinen Ernte rar, aber besonders mineralisch und fein.



Zurück