PIESPORTER GOLDTRÖPFCHEN

Bereits die Lagenbezeichnung vermittelt das Potenzial, das in reifen Rieslingtrauben aus dem Piesporter Goldtröpfchen schlummert: Goldene Zuckertröpfchen als Zeichen absoluter Reife treten nur bei Trauben bester Reife aus. Bedingt durch die nahezu ausschließliche Südausrichtung in amphitheaterartiger Anlage sind hier die besten Voraussetzungen zur Ernte reifer Rieslingtrauben gegeben. Tiefgründiger Boden aus Verwitterungsschiefer vermittelt den Weinen mineralische Komplexität; mehrere wasserführende und –haltende Bodenschichten gewährleisten optimale Nährstoff- und Wasserzufuhr. Innerhalb der klassischen Südlage befinden sich unterschiedliche Steillagen zwischen 30% und 70%. Bereits in jugendlichem Stadium präsentiert sich die Mineralität der Weine dieser Lage als zugänglich, vollmundig-exotische Fruchtaromen und Cassisnoten runden den Rieslingcharakter harmonisch ab.